BERLIN - BRANDENBURG

10.30 Uhr
Begrüßung
 

Andreas Braatz, Geschäftsführer

Berufsförderungswerk Berlin-Brandenburg e.V.

10.40 Uhr
Grußwort
 

Nicola Stein, Leiterin Eingliederungsmanagement,

Soziale Grundsätze, DB JobService

10.50 Uhr
Impuls
 Arbeitsmarkt, Demografie und Inklusion

Dirk Werner, Abteilungsleiter

Institut der deutschen Wirtschaft Köln

11.10 Uhr
Best Practice
 Inklusion in Unternehmen


Auticon
| Dirk Müller-Remus

Berliner Stadtreinigungsbetriebe
| Sabine Pöggel

Forever Clean
| Aynur Boldaz-Özdemir

12.00 Uhr
Mittagspause
 
13.00 Uhr
Best Practice
 


1
Inklusion braucht Netzwerke
Alexander SchirpUnternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V.
Katharina Schumann, Handwerkskammer Berlin


2 Inklusion braucht Partner und Kooperation
Nicola Stein, Leiterin Eingliederungsmanagement, Soziale Grundsätze, DB JobService


3 Inklusion braucht Information und Beratung
Bernd Becking, Geschäftsführer Bundesagentur für Arbeit Berlin-Brandenburg

14.00 Uhr
Workshops
 


1 Fachkräftesicherung für KMU
Markus Aschenbrenner, Knick Elektronische Messgeräte
Sven Hänszke, A Vitamin Kreativagentur


2 Beratungsangebote in der Region 
Jan-Stephan Vietsch, DRV Berlin-Brandenburg | Firmenservice
Gunnar Friemelt, DRV Bund | Grundsatzreferat Rehabilitationsrecht


3 Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt
Prof. Dr. med. Katharina Stengler
Universität Leipzig

15.20 Uhr
Kaffeepause
 
15.50 Uhr
Transfer der Ergebnisse
 
16.15 Uhr
Resumée
 

Ludger Peschkes,

Vorstandsvorsitzender
Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e.V.

16.25 Uhr
Ausblick
 

Dr. Stephan Fasshauer,

Geschäftsführer Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg

16.30 Uhr
Ende der Veranstaltung